Montag, 8. Oktober 2007

Risiken durch Antioxidantien?

Die Meta-Analyse von 47 Studien durch Bjelakovic vom Universitätsklinikum Kopenhagen über Antioxidantien und Sterblichkeit wird weltweit von der wissenschaftlichen Fachwelt kritisiert.

(Bildquelle: lifeplus.com)

Einer Stellungnahme zufolge, die der Rechtsanwalt Dr. Thomas Büttner, ein anerkannter Experte des Lebensmittelrechts dem NEM Verband mittelständischer europäischer Hersteller und Distributoren von Nahrungsergänzungsmitteln & Gesundheitsprodukten e. V. vorgelegt hat, wird klar:

"Die Bewertung der Meta-Analyse von Bjelakovic lautet schlicht, dass aufgrund methodischer Mängel aus der Studie keine wissenschaftlich valide Schlussfolgerung für die Allgemeinbevölkerung und den Nutzen von Antioxidantien zu ziehen ist. Zu einer solch kritischen Würdigung kommen z. B. die Gesellschaft für angewandte Vitaminforschung e. V., Prof. Dr. med. Hans K. Biesalski vom Institut für Biologische Chemie und Ernährungswissenschaft der Universität Hohenheim, der Council for Responsible Nutrition (CRN), der Internationale Verband der Nahrungsergänzungsmittelhersteller (IADSA), Dr. Ann Walker vom Britischen Health Supplements Information Service, Dr. med. Jessica Männel vom Fachärztlichen Beratungsportal http://www.qualimedic.de/."

In einem Fachbeitrag veröffentlichte die Zeitschrift "Network-Karriere" die Stellungnahme von Dr. Thomas Büttner und kommt zu folgendem Fazit:

"Es besteht kein Anlass, auf der Basis des Reviews von Bjelakovic et al., Antioxidantien neu oder kritischer zu bewerten!" Dr. Anne Walker vom Britischen Health Supplements Information Service bewertete die Meta-Analyse „als wertlos". Sie weist darauf hin, dass der Großteil der Studien mit Patienten durchgeführt wurde, die bereits verschiedene Erkrankungen entwickelt hatten. Vitamin-Supplemente sollen aber die Entstehung von Krankheiten vermeiden und nicht Patienten mit schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen heilen. Auch Dr. med. Jessica Männel vom Fachärztlichen Beratungsportal http://www.qualimedic.de/ernaehrungsmedizinische_bewertung_von_vitaminen.html betont, dass Nahrungsergänzungsmittel mit Antioxidantien nach wie vor als sicher einzustufen sind."
Der ganze Artikel wurde beim NEM eröffentlicht.

Werbung:
(Bildquelle: lifeplus.com)



Keine Kommentare: